Bildungsangebote

Auf dem Weltacker Bern bieten wir erlebnisreiches Lernen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) an. Die Schüler*innen nehmen den Weltacker unter die Lupe und begegnen der Frage, ob diese Fläche für ihren täglichen Konsum ausreicht. Sie lernen die verschiedenen Komponenten der Lebensmittelproduktion kennen: von den Grundlagen des Landbaus und der Bodenkunde, über das Saatgut und die Bestäubung bis hin zur Ernte und zum Kompost. Die Schüler*innen können die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Konsum entdecken und deren Auswirkungen auf die Biodiversität, Landschaft und das Klima begreifen.
 
Für Schulklassen gibt zwei Angebote: Die Ackertour (1h) eignet sich für ältere Schüler*innen für eine Einführung in die Thematik. Der Ackerhalbtag (3h) beinhaltet neben der Tour über den Acker auch eine handlungsorientierte, altersgerechte Vertiefung. 
 
Pro Natura ist Partnerin des Weltacker Bildungsangebotes und trägt einen Teil der Kosten.

Macht mit!

 

Bucht als Lehrperson einen 3-stündigen Ackerhalbtag  oder eine 1-stündige Ackertour.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf euch!

Ackertour für Schulklassen
Wie viele Quadratmeter Boden verbrauche ich eigentlich für mein Mittagessen? Was wird weltweit auf den 2000m2 Ackerfläche, die rein rechnerisch...
Ackerhalbtag für Schulklassen
Die halbtägigen Unterrichtseinheiten stehen unter dem Motto: "Mein Essen wächst nicht im Laden." Während drei Stunden lernen die Schüler*innen...
Flyer_Bildungsangebote.pdf 631 KB
Schutzkonzept Covid_19_Weltacker Bern_Stand Juni 2021.pdf 854 KB